Satzung

§ 1 Name und Sitz

———————–

(1) Der Fanclub trägt den Namen “HSV-Fanclub Braunschweiger Raute”.

(2) Sitz ist Braunschweig (und Umland).

=============================================================

§ 2 Vereinszweck

———————-

(1) Förderung der Fankultur und Unterstützung des Hamburger Sport-Vereins e.V.

=============================================================

§ 3 Mitgliedschaft

———————–

(1) Mitglied kann jeder werden, der Anhänger des HSV ist.

(2) Über die Neumitgliedschaft entscheidet in Abstimmung die Fanclubmehrheit.

(3) Bei einer Ablehnung des Antrags müssen dem Antragsteller die Gründe hierfür mitgeteilt werden. Ein Antrag soll nur abgelehnt werden, wenn ihm wesentliche Vereinsinteressen entgegenstehen. Die Mitgliedschaft kann jederzeit beendet werden. Hierzu ist eine schriftliche Erklärung gegenüber einem Vorstandsmitglied ausreichend.

(4) Mitgliedern ist es untersagt, in jeglicher Weise dem Club zu schaden. Dieses beinhaltet die Verbreitung von rechtsextremistischen Gesinnungen und die vorsätzliche Ausübung von Gewalt. Zuwiderhandlungen haben den Ausschluss des betreffenden Mitgliedes zur Folge.

=============================================================

§ 4 Beiträge

—————

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 5 Euro im Monat für Erwachsene.

Für Kinder von 10 bis 14 Jahren sowie für Schüler, Auszubildende und Studenten beträgt der Mitgliedsbeitrag 2,50 Euro im Monat.

Der Mitgliedsbeitrag ist zum 01. Juli  und zum 01. Januar halbjährlich im Voraus fällig.

=============================================================

§ 5 Fanclub-Vorstand

—————————

(1) Der Vorstand muss aus Clubmitgliedern bestehen und besteht aus Erstem Vorsitzenden, Zweitem Vorsitzenden und Kassenwart. Scheidet ein Vorstandsmitglied aus dem Club aus, so erlischt automatisch dessen Organstellung.

(2) Der Vorstand wird in der jährlich stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung auf die Dauer des Vereinsjahres gewählt. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes aus seinem Amt aus, so ist – soweit keine ordentliche Mitgliederversammlung in dem Zeitraum stattfindet – in den folgenden sechs Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Dort wird ein Ersatzmitglied gewählt.

(3) Der Vorstand vertritt den Verein in allen Angelegenheiten. Die Mitglieder des Vorstandes haben Alleinvertretungsrecht.

(4) Der Vorstand kann Verpflichtungen für den Verein nur mit Beschränkung auf das Vereinsvermögen eingehen. Seine Vollmacht ist insoweit begrenzt.

(5) Sämtliche Vorstandsmitglieder üben ihre Ämter ohne Vergütung aus.

=============================================================

§ 6 Mitgliederversammlung

———————————-

(1) Mindestens einmal im Jahr, möglichst zu Beginn des Kalenderjahres, hat eine ordentliche Mitgliederversammlung stattzufinden. Ihr obliegt vor allem die Entgegennahme des Jahres-und Kassenberichtes des Vorstandes, die Wahl der Vorstandsmitglieder und der Mitglieder des erweiterten Vorstandes sowie deren Entlastung, die Festsetzung der Jahresmitgliedsbeiträge, Beschlussfassung über Satzungsänderungen und Auflösung des Vereins.

(2) Auf den Mitgliederversammlungen wird über Veranstaltungen, Unternehmungen und Anschaffungen beraten. Für die Genehmigung solcher Aktivitäten genügt die einfache Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.

(3) Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, wenn das Interesse des Vereins es erfordert (etwa bei nötig gewordenen Neuwahlen) oder die Berufung von einem Drittel sämtlicher Mitglieder schriftlich unter Angabe des Zweckes und der Gründe verlangt wird.

(4) Um das Vereinsleben zu fördern, sind im Laufe des Jahres monatliche Mitgliederversammlungen, sprich: Stammtische zu organisieren. Auf diesen Versammlungen werden unter anderem Fahrten zu Auswärts- und Heimspielen des HSV sowie Veranstaltungen wie Saisonabschluss- und Weihnachtsfeier geplant und wird über die aktuelle Situation des HSV diskutiert.

=============================================================

§ 7 Kündigung

——————–

Das Mitglied kann jederzeit kündigen. Im Voraus bezahlte Beiträge werden nicht zurückerstattet. Neben den in § 3 Abs.4 genannten Gründen kann eine sofortige Kündigung seitens des Clubs bei Zahlungsverzug erfolgen.

=============================================================

§ 8 Wirksamkeit

———————

Diese Satzung tritt mit Wirkung des 30. Mai 2008 in Kraft.

.